mawi-therm

Datenerfassung

SmartMeter PM10ProduktdetailsDatenblatt

SmartMeter PM10

Das PM10 ist der derzeit wohl innovativste verfügbare Einbauanzeiger im Markt als Resultat vieler Jahre Entwicklung unter Berücksichtigung vielfältigster Kundenwünsche.

Unzählige Kombinationen von Ein- und Ausgangskonfigurationen bei einer ebenso flexiblen Gestaltung des Displays sind mit diesem Anzeigegerät realisierbar.

Das PM10 basiert als Grundgerät auf einer Basisplatine (mit USB-Port zur PC-Konfiguration) bestückt mit der Anzeige-/Bedienplatine sowie der Platine für die Versorgungsspannung und der serienmäßigen Schnittstelle RS-485. Vier weitere Steckplätze können nun beliebig mit Ein- bzw. Ausgangskarten bestückt werden und somit die gewünschte Funktionalität realisieren

Einbauanzeiger: Der Allround-Datenerfasser und Marktführer. Das SmartMeter verfügt über vier weitere Steckplätze.

Produktdetails

Daten anzeigenDaten
anzeigen
  • 2 frei konfigurierbare Eingangskanäle (optional bis zu 8 Eingänge) für Pt100, Thermoelemente, 4…20 mA, 0…10 V/mV
  • 2 skalierbare Analogausgänge 4…20 mA oder 0…10 V
  • 2 Alarm-Grenzwertrelais
  • Digitale Ein-/Ausgänge
  • Mehrfarbiges programmierbares 6-stelliges alphanumerisches Display
  • Vielfältige Mathematikfunktionen
  • Micro-USB-Schnittstelle für PC-Anschluß zur PCKonfiguration
  • Mögliche geschraubte Sicherung der Ein- und Ausgangskarten für den Einsatz unter Einfluss von Vibrationen
  • Serielle Schnittstelle RS-485 (Modbus)
  • Versorgungsspannung 24 VDC
SmartMeter PM20ProduktdetailsDatenblatt

SmartMeter PM20

Das PM20 ist der derzeit wohl innovativste verfügbare Einbauanzeiger im Markt als Resultat vieler Jahre Entwicklung unter Berücksichtigung vielfältigster Kundenwünsche.
Unzählige Kombinationen von Ein- und Ausgangskonfigurationen bei einer ebenso flexiblen Gestaltung des Displays sind mit diesem Anzeigegerät realisierbar. Die Konfiguration erfolgt per Tastatur am Gerät oder per Freeware am PC.

Das PM20 ist der „große Bruder“ des PM10 und basiert als Grundgerät ebenfalls auf einer Basisplatine (mit USB-Port zur PC-Konfiguration) bestückt mit der Anzeige-/Bedienplatine sowie der Platine für die Versorgungsspannung und der serienmäßigen Schnittstelle RS-485. Neun weitere Steckplätze können nun beliebig mit Ein- bzw. Ausgangskarten bestückt werden und somit die gewünschte Funktionalität realisieren.

Einbauanzeiger: Dieses Messgerät überzeugt durch Präzision und Zuverlässigkeit. Das Display ist flexibel gestaltet.

Produktdetails

Daten anzeigenDaten
anzeigen
  • Frontrahmen (96 x 96) mm, Tiefe 115 mm
  • Vielfältigste Ein- und Ausgangskonfiguration durch bis zu 9 Steckkarten:
  • bis zu 18 konfigurierbare Eingangskanäle für Pt100, Thermoelemente, 4…20 mA, 0…10 V/mV
  • skalierbare Analogausgänge mA / V
  • Relais-Kontaktausgänge
  • Digitale Ein-/Ausgänge
  • Mehrfarbig programmierbares alphanumerisches Display (3 Zeilen, 2 Spalten, bis zu 18 Seiten)
  • Vielfältige Mathematik- und andere Programmfunktionen
  • Micro-USB-Schnittstelle für PC-Anschluß zur PCKonfiguration
  • Serielle Schnittstelle RS-485 (Modbus RTU)
  • Versorgungsspannung 24 VDC
RMD680ProduktdetailsDatenblatt

RMD680

8- bzw. 16-Kanal-Messwerterfassungsmodul mit Multieingang für serielle Anbindung an PC

Das 8- bzw. 16-Kanal-Messwerterfassungsmodul RMD680 wurde für Anwendungen entwickelt, bei denen viele Messeingänge ökonomisch auf einen PC oder ein Prozessleitsystem übertragen werden müssen. Das Modul hat je nach Modell 8 oder 16 individuell frei konfigurierbare Messeingänge. Die Messrate beträgt 12 Kanäle pro Sekunde.

Die Messwerte können über die Schnittstelle RS-485 durch Nutzung von Modbus RTU oder das NOKEVALSCL-Protokoll oder über einen Analogausgang übertragen werden. Bis zu 32 Module RMD680 können auf einem seriellen Bus genutzt werden. Innerhalb von 50 ms werden alle Kanäle eines Moduls abgefragt, wodurch die Messwerte von 512 Kanälen innerhalb von weniger als 2 s zur Verfügung stehen. Wird der Analogausgang genutzt, so wird der zu übertragende Messkanal durch einen 4-bit-Digitaleingang bestimmt. Der RMD680 verfügt über einen zweiten 4-bit-Digitaleingang zur Aktivierung des Analogausgangs, wodurch bei Parallelschaltung der Analogausgänge von bis zu 16 Modulen Messwerte von bis zu 256 Eingängen über nur einen analogen Ausgang ausgegeben werden können. Auf diesem Wege können die Messkanäle eines Moduls in weniger als 1 s ausgegeben werden. Der RMD680 verfügt über zwei Alarm-Relaisausgänge. Das Modul kann über die frontseitige Tastatur oder über eine kostenfrei erhältliche Konfigurationssoftware (MekuWIN) konfiguriert werden. Der RMD680 ist kompatibel zur Messdatenerfassungssoftware WinX, Promolog (s. Sonderdatenblätter), und auch anderen Produkten mit einer Schnittstellenkommunikation auf Modbus-Basis.

Mehrwerterfassungsmodul: Moderne Messtechnik von den Spezialisten. Multieingang für serielle Anbindung.

Produktdetails

Daten anzeigenDaten
anzeigen
  • 8 bzw. 16 Eingangskanäle für:
    • Widerstandsthermometer Pt100, Pt1000, Ni, Cu, KTY83
    • Thermoelemente B, C, D, E, G, J, K, L, N, R, S, T
    • Spannungen -100...+100 mV, 0...10 V, -10...+10 V
    • Ströme 0/4...20 mA, -20...+20 mA
    • Widerstände 0....40.000 Ω 
  • Eingänge beliebig kombinierbar
  • Ein Analogausgang 0/4...20 mA oder 0...10 V; Kanalauswahl über digitale Eingänge oder Grenzwerte
  • Zwei Alarm-Grenzwertrelais
  • Frontseitige Digitalanzeige
  • Programmierung über frontseitige Tasten oder über die serielle schnittstelle RS-485
  • Schnittstellenprotokoll Modbus RTU oder NOKEVAL SCL
  • Spannungsversorgung 24 VDC, isoliert von Eingängen
KR-Bildschirmschreiber

KR-Bildschirmschreiber

ACHTUNG! - HINWEIS!
Unsere Bildschirmschreiber der Serie KR eignen sich auch hervorragend zur Messung und Aufzeichnung von bis zu 48 Kanälen!
Weitere Informationen über unsere Bildschirmschreiber.

Bildschirmschreiber: Anzeigegeräte von Ihrem Spezialisten aus Essen. Messung von über 40 Kanälen möglich.

Interesse geweckt? Wir rufen gerne zurück!

Free icons by Icons8 © 2019 mawi-therm
zum Anfang der Seite